AGBs Vermietung Tiny House

Allgemeine Geschäftsbedingungen Vermietung

  1. Zahlungsmodalitäten:

Die Anzahlung (20% des Zahlungsbetrags) ist mit Erhalt der Buchungsbestätigung an den Vermieter zu zahlen, andernfalls ist der Vermieter nicht an den Mietvertrag gebunden.

Der Restbetrag ist spätestens 15 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.

Alle Zahlungen sind auf folgendes Konto des Vermieters zu leisten:

Kontoinhaber: Dr. Ellen Blommaert

Bank: DKB

IBAN: DE09 1203 0000 1052 0906 83

2. Leistung/Ausstattung: Ferienhaus

Das Ferienhaus ist für 2 Personen ausgelegt, aber 2 kleine Kindern (bis 6 Jahre alt) und Hunde sind erlaubt. Im Erdgeschoss befinden sich Wohn-/Essraum und Küchenzeile sowie das Badezimmer. Unter dem Dach gibt es einen Schlafraum mit Doppelbett. Vom Haus haben Sie einen mit den Vermietern geteilten Zugang zum Garten, außerdem steht 1 kostenfreier PKW-Stellplatz zur Verfügung. Der Ersatz für eine Beschädigung der Einrichtung und des Inventars ist im Mietpreis nicht enthalten. Der/Die Mieter*in verpflichtet sich, für entsprechende Schäden Ersatz zu leisten. Das Ferienhaus wird in einwandfreiem Zustand übergeben. Bei Beendigung des Mietverhältnisses hat der/die Mieter*in dieses in ordnungsgemäßem Zustand an den Vermieter bzw. die benannte Vertreter(in) zurückzugeben.

Die Endreinigung kann für 50 € gebucht werden, das Haus ist besenrein zu übergeben, dies bedeutet auch, dass Müll, Lebensmittel etc. entsorgt wurden. Bettwäsche bitten wir, abzuziehen.

(Die Endreinigung kann aus Hygienegründen nicht selber übernommen werden.)

Die Ferienhaus darf nur von der in der Buchungsbestätigung angegebenen Personenzahl bewohnt werden. Sollten zusätzliche Personen, auch nur vorübergehend, das Ferienhaus benutzen, so ist dies mit dem Vermieter abzustimmen und wird ggf. gegen Aufpreis gestattet. Auch das Aufstellen von Zelten etc. im Garten muss vom Vermieter gestattet werden. Haustiere sind nach Absprache mit dem Vermieter erlaubt.

Im Mietpreis ist die Benutzung von Trockentüchern sowie Strom- und Wasserverbrauch und Heizungskosten enthalten. Ein Wäscheset (Bettwäsche sowie ein Badetuch und ein Handtuch) können gegen einen Aufpreis von 12,00 Euro pro Set/pro Aufenthalt zur Verfügung gestellt werden (nicht in Corona Zeit).

 

  1. Gästebeitrag: Es fällt kein Gästebeitrag an.

 

  1. Haftung: Eine Haftung für Feuer, Diebstahl und Unfall wird nicht übernommen und ist daher ausdrücklich ausgeschlossen.

 

  1. Rücktritt: Im Falle des Rücktritts bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich der Entgelte für Zusatzleistungen bestehen. Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. Der Gastgeber hat sich eine anderweitige Belegung und, soweit diese nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung ersparter Aufwendungen hat der Gast bzw. der Auftraggeber an den Gastgeber die folgende Beträge zu bezahlen, jeweils bezogen auf den gesamten Preis der Unterkunftsleistungen (einschließlich aller Nebenkosten), jedoch ohne Berücksichtigung etwaiger öffentlicher Abgaben wie Fremdenverkehrsabgabe oder Kurtaxe: Bei Ferienwohnungen /Unterkünften ohne Verpflegung 90%. Dem Gast/dem Auftraggeber bleibt es ausdrücklich vorbehalten, dem Gastgeber nachzuweisen, dass seine ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten Abzüge, bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen oder sonstigen Leistungen stattgefunden hat. Im Falle eines solchen Nachweises sind der Gast bzw. der Auftraggeber nur verpflichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen. Der Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung wird dringend empfohlen.

Datenschutz:
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für mehr Informationen siehe auch die Datenschutzerklärung.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen:
Sollten einzelne Bestimmungen des Teilnahmevertrages unwirksam sein, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Gesetzliche Regelungen:
Grundsätzlich gelten die allgemeinen gesetzlichen Regelungen der Bundessrepublik Deutschland.